Hyundai Tucson 2016: Schicker SUV für kleines Geld

Sind 1,7 Tonnen Auto zeitgemäß für die Stadt? Eine vernünftige Frage. Doch ist beim Auto nicht auch immer das Bauchgefühl entscheidend? Wer sitzt nicht gern ein paar Zentimeter höher und schaut entspannt dem Gefauche der kleinen Kampfzwerge zu? Und: Gehören diese Zentimeter statt zu einem ulkig geformten Minivan nicht besser zu einer sportlich-eleganten Erscheinung wie dem 2016er Hyundai Tucson? Lassen wir also die Political Correctness um ein paar Kilos beiseite!

Weiterlesen…

Hyundai Santa Fe – Flucht aus dem Exotenstatus?

Der Ferne Osten ist für seine zahlreiche Hersteller günstiger Autos bekannt. Zu den prominentesten Vertretern zählt wohl der koreanische Autobauer Hyundai, obgleich man hierzulande immer noch versucht, dem Exotenstatus zu entkommen.  Da hilft es sicherlich, mit dem Santa Fe ein durchaus attraktives SUV in petto zu haben, das in der dritten Generation nicht nur optisch den europäischen Erwartungen entspricht, sondern auch technisch den Aufschluss an hiesige Fabrikate sucht.

Weiterlesen…

Allrad, Offroad und SUV – die Neuheiten 2012

SUV-Sport Utility Vehicle, dies ist ein PKW, der rein äußerlich dem Geländewagen sehr ähnelt, jedoch einen größeren Fahrkomfort, wie z. B. in einer Limousine, und eine erhöhte Geländegängigkeit gegenüber dem normalen PKW, aufweist. Die Geländegängigkeit variiert zwischen den vielen Modellen aber ziemlich. SUV-Modelle, die eigentlich für den Straßenverkehr gedacht sind, verfügen auch meistens nicht über den bei Geländewagen üblichen Allradantrieb. Weitere Unterschiede findet man auch z. B. beim Kraftstoffverbrauch, der durch das höhere Gewicht um Einiges höher ist als beim PKW. Die Hersteller sind jedoch stetig bemüht, den Spritverbrauch zu reduzieren bzw. den Fahrkomfort und die Fahrsicherheit zu verbessern, denn dies sind die Hauptunterschiede zu normalen PKW’s.

Weiterlesen…

Hyundai Santa Fe für 2012 überarbeitet

Eher behutsam überarbeitet Hyundai für das kommende Modelljahr 2012 den Santa Fe. Optisch unterscheidet sich der Santa Fe 2012 vor allem durch den silbern lackierten Unterfahrschutz an Front und Heck. Die Optik gewinnt damit, der Santa Fe wirkt deutlich markanter. Das Heck ziert oberhalb des Kennzeichens eine neue Chromleiste. Akzente setzen die schwarz lackierten Einfassungen für die Nebelscheinwerfer, sowie der Dachreling. Kleinere Änderungen im Detail betreffen die Türeinstiegsleisten, einen neuen Schalthebel für die Automatik-Varianten und der 18-Zoll-Aluräder.

Weiterlesen…