Weltpremiere des neuen Mazda CX-9

Anzeige

Autofreunde und CX-9 Fans dürften sich den 20.11. dick im Kalender angekreuzt haben. An diesem Tag öffnet die Los Angeles Auto Show ihre Pforten, um Neuigkeiten aus aller (Auto-)Welt zu präsentieren. Der japanische Hersteller Mazda hat für dieses Jahr etwas wirklich Großes angekündigt. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Der neue Mazda CX-9 kommt!

Die Zeiten, in denen manche den Begriff Japan mit schnuckeligen Kleinwägen verbanden, sind längst vorbei. Der CX-9 ist ein modernes SUV und zählt damit zu den größeren Brummern auf der Straße. Mazda selbst spricht von einem „Crossover-SUV“, was neugierig macht. Im Prinzip stellt jedes SUV schon eine Mischung aus Geländewagen und Limousine dar. Kommt hier etwas ganz Neues?

Der Hersteller selbst hält sich bis dato noch recht bedeckt. Immerhin wurde bereits bekannt, dass der CX-9 mit drei Sitzreihen ausgestattet sein wird. Damit empfiehlt sich Mazdas Jüngster schon mal für Großfamilien oder als luxuriöses Reisetaxi. Wer mit mehreren Kindern unterwegs ist, wird in Zukunft jedenfalls eine neue Ausrede brauchen, wenn der Nachwuchs fragt, warum der Hund nicht zum Baden an den See mitkommen darf.

"Kodo" - Die Kunst mit der Linie ist auch beim neuen Mazda CX-9 wieder zu erkennen.

„Kodo“ – Die Kunst mit der Linie ist auch beim neuen Mazda CX-9 wieder zu erkennen.

SKYACTIV – Himmlische Aktivität im CX-9

Laut Mazda wird der CX-9 das Topmodell der SKYACTIV-Generation darstellen. Da noch keine weiteren Infos vorliegen, anbei ein Blick auf die aktuelle Variante: SKYACTIV soll den Kraftstoffverbrauch (und damit die Umweltbelastung) niedrig halten, ohne dass der Fahrspaß darunter leidet. Dazu zählen besonders leichte Karosserien und Getriebe.

Ebenso ist ein Kondensator an Bord, der beim Bremsvorgang die kinetische Energie in Elektrizität umwandelt und speichert. Die so gewonnene Energie fließt dann in die Klimaanlage oder treibt das Audiosystem an. Somit kann man an heißen Tagen das Fahrzeuginnere kühlen, ohne ein schlechtes Gewissen wegen dem „Spritfresser“ Klimaanlage zu haben. Die Ankündigung eines „SKYACTIVE-Topmodells“ macht hier besonders neugierig. Hat Mazda hier ein paar Überraschungen in der Hinterhand?

Auch die Ankündigung des „Kodo-Designs in Premiumausführung“ wirft Fragen auf. Sicherlich ist es in der Autobranche an der Tagesordnung, gute Dinge noch besser zu machen, aber wie wird das konkret aussehen? Die ersten Fotos verschweigen mehr, als sie verraten. Wir müssen also noch geduldig sein.

Sportlich, sportlich und deutlich mehr Crossover als SUV. Die Front des neuen CX-9 wirkt sehr dynamisch.

Sportlich, sportlich und deutlich mehr Crossover als SUV. Die Front des neuen CX-9 wirkt sehr dynamisch.

Kommt 2016 eine neue Generation von i-Activsense?

Auch wenn der Name so verstanden werden könnte, haben wir es hier nicht mit einer Erfindung des Apfel-Konzerns zu tun. Tatsächlich steht der Begriff für eine Reihe technischer Hilfsmittel für sicheres Reisen wie ein blendfreies Fernlicht oder die automatische Wahrung von Sicherheitsabständen. Das System kommt bei Mazda bereits zum Einsatz und auch hier taucht die Frage auf, welche Neuigkeiten wir erwarten dürfen.

Die Spannung steigt:

Mazda hat mit den bisherigen CX-Modellen (und dem „alten“ CX-9) ordendlich vorgelegt. Entsprechend groß ist die Neugierde, was das neue Topmodell mit sich bringen wird. Die Chancen, dass Mazda-Fans dieses Jahr zweimal Weihnachten feiern dürfen, stehen jedenfalls sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.